Grabgestaltung in Tönisvorst

Bei der Grabgestaltung in Tönisvorst soll den Hinterbliebenen ein möglichst großer Freiraum für die Umsetzung individueller Wünsche gegeben werden. Die Arbeit des Friedhofsgärtners beginnt nach der Beisetzung, sobald die Trauerkränze und Gebinde unschön sind, mit der provisorischen Erstaufmachung der Grabstätte.

6 Monate Grabgestaltung in Tönisvorst

Sinn der Erstaufmachung ist es die Grabstätte für eine Zeit von bis zu 6 Monaten schön und ordentlich zu gestalten, da in dieser Zeit durch Verdichtung des Bodens eine Absenkung erfolgt. Nach Abschluss der Steinmetzearbeiten ist dann die endgültige Neuanlage mit Bodendeckern möglich.

Die gärtnerische Neuanlage des Grabes mit Blumen und Pflanzen sorgt nicht nur für ein harmonisches, würdiges Bild. Sie ist auch der Garant für einen grünen, blühenden Friedhof und zeugt vom Einverständnis mit der gewachsenen Friedhofskultur. Die Friedhofsgärtner haben darum Empfehlungen ausgearbeitet, die Hilfen geben für eine zeitgemäße Gestaltung der Gräber:

Planung der Grabgestaltung in Tönisvorst

Vor der Gestaltung und Bepflanzung der Grabstätte sollte man sich ein paar Gedanken machen, nicht einfach drauf los pflanzen und mit hochwachsenden Bäumen oder breitwuchernden Sträuchern die Grabstelle und die benachbarten Gräber überwuchern und zuwachsen lassen. Die Rahmenbepflanzung mit Gehülzen, die Bepflanzung der Grabstelle neben dem Grabstein sollte das Grabmal nicht verdecken und sich harmonisch dem Grabumfeld anpassen.

Unser Vorschlag: Gliederung der Fläche

Bei der Gliederung der Fläche ist eine größtmögliche Harmonie zwischen raumbildende, bodendeckende und blühende Pflanzen anzustreben. Die klassische Aufteilung weist ca. 60% Bodendecker, 25% Rahmenbepflanzung und mindestens 15% Wechselbepflanzung auf Gibt es zusätzliche Elemente (z.B. Trittplatten, Schalen, Grableuchten), sollen diese in die Gestaltung integriert werden. Verwenden Sie nur solche Pflanzen, die nicht zu groß werden. Sorgen Sie für eine abgestimmte Farbharmonie zwischen Blatt- und Blütenpflanzen.

Beispiele für die Gestaltung eines ein- bzw. zweistelligen Wahlgrabes

Eine Prüfliste für die Gestaltung und Auswahl der Pflanzen


Copyright © 2017Gärtnerei Hüskes- Ja natürlich