Einblicke in die Arbeit eines Gärtners Woche 29

geschrieben von Klaus

 

BloggBarbarastrauß

 

Blumen sind wichtig – sehr wichtig – in oh, so vieler Hinsicht.

Wir verschenken sie als kleine beigaben zu Weihnachten, Valentinstag, Muttertag oder wenn wir verliebt sind. Aber denken wir darüber nach wo diese Blumen herkommen? Mehr als 90 % unserer Schnittblumen werden von großen Farmen in Israel, Afrika oder Südamerika zur Versteigerung nach Holland geflogen und von dort dann zu Großmärkten in Deutschland gefahren. Dort werden sie dann von Floristen gekauft die sie dann in ihr Geschäft stellen bis sie an dich verkauft werden.

 

Bloggstraußkornblume

 

Die Blumen die ich verkaufe haben garantiert keine Flugmeilen hinter sich. Wenn man sich in Großmutters Garten umsieht wird man eine Menge Blumen finden die man für einen schönen Strauß schneiden kann. Viele dieser Blumen eignen sich aber nicht für eine Reise ohne Wasser von den großen Farmen zu uns und man findet sie deshalb nicht im Supermarkt. Gerade jetzt ist eine wunderbare Zeit für diese Wildblumen aus Großmutters Garten.

 

Bloggwicken1

 

 

Mit ihren zarten Blüten und ihrem unübertroffenen Duft sind Wicken von der Natur für eine kurze Haltbarkeit geschaffen wurden. Genieße die flüchtige Vergänglichkeit und liebe die Zeit in der sie mit Ihrem unübertroffenen Duft das Haus erfüllen. Blumen sind nicht geschaffen für die Ewigkeit.

Mann sollte auch vermeiden Frischhaltemittel mit Silber Nitrat zu verwenden. Die Wicken würden dann zwar ein bis zwei Tage länger halten verlieren aber ihren Duft.

 

Bloggorlaya

 

 

Die «Orlaya grandiflora», zu deutsch Breitsame oder Strahldolde genannt, steht auf der Roten Liste der verschollenen und gefährdeten Pflanzen Baden-Württembergs. Sie färbte einst den Heidenheimer Schlossberg weiß. Von anderen Doldengewächsen wie etwa der wilden Möhre unterscheidet sie sich vor allem durch ihre großen strahlend-weißen Kronblätter. Ihr Anbau ist aber nicht ganz einfach da sie einen kalkhaltigen Boden bevorzugt. In Sträußen wirkt sie sehr edel und hält sehr lange. Auch von Bienen wird sie in unserem Feld gerne besucht.

 

Bloggstraußkornblumen3

 

BloggKornblume

 

Die älteren unter uns erinnern sich gerne an die Zeiten als Kornblume die Ränder unserer Felder säumten und man bei einem Sonntagsspaziergang mit einem frisch gepflückten Strauß nach hause kam. Heute findet man sie fast nicht mehr. In unseren Sommersträußen sorgen sie für einen schönen Kontrast mit ihren blauen oder tief roten Blüten.


Copyright © 2017Gärtnerei Hüskes- Ja natürlich